Kathrin M. Amelung, M.A.

research associate

Email: kathrin.mira.amelung(at)hu-berlin.de

 

Kathrin Amelung-235

Kathrin Mira Amelung is an investigator in the working group Morphology and History of Form in the Cluster of Excellence Image Knowledge Gestaltung at the Humboldt-Universität zu Berlin. She is both an expert in Media and Cultural Studies and an illustrator (Dipl.) with several years of experience.

She graduated with a degree in Media Culture from the Bauhaus-Universität Weimar, receiving high honors for her Master’s thesis titled »Zum Begriff der wissenschaftlichen Illustration als Medienbegriff« (On the Concept of Scientific Illustration as a Media Concept). As a graduate student, she worked as research asistant and tutor for the chair of Philosophy of Audiovisual Media.  She also initiated the conference series »Aspekte kulturwissenschaftlicher Medienforschung« (Aspects of Media Research in Cultural Studies) of the Master’s program Media Culture, which has been taking place every year at the Bauhaus-Universität since 2010. Additionally, she was a scholarship recipient of the Bauhaus Scholarship of the Bauhaus-Universität Weimar from 2011 to 2012.

Kathrin Mira Amelung is an Associated Member of the »Image Act«, headed by Horst Bredekamp and Jürgen Trabant, at the Humboldt-Universität zu Berlin.
She is also an Associated member of the Kompetenzzentrum Medienanthropologie (KOMA) of the Bauhaus-Universität Weimar.

Publications:

Kathrin Mira Amelung: Neither Art nor Science: The (re)discovery of the epistemical independent potential of scientific illustrations in contemporary research in functional morphology. In: Alan Male (Ed.): A Companion Guide to Illustration: Art and Theory. Wiley Blackwell. (In Vorbereitung; erscheint voraussichtlich 2018)

Kathrin Mira Amelung: Illustratio(n), in: Marion Lauschke, Pablo Schneider:  23 Manifeste zu Bildakt und Verkörperung, (Image Word Action / Bild Wort Aktion / Imago Sermo Actio, Vol.1), Berlin: De Gruyter. (in Vorbereitung; erscheint voraussichtlich August 2017)

Kathrin Mira Amelung, Thomas Stach: Visualizing viruses. David S. Goodsell’s scientific illustrations and their use in molecular biology between picture model and trace, in: Bettina Bock von Wülfingen (Ed.): Traces. Generating What Was There. Berlin: De Gruyter, 2017. (Erscheinungsdatum: Juli 2017)

Kathrin Mira Amelung, Thomas Stach: Viren visualisieren. Notizen zu David S. Goodsells Wissenschafts-Illustrationen und ihrer Verwendung in der Molekularbiologie zwischen Bildmodell und Spur, in: Bettina Bock von Wülfingen (Hg.): Spuren. Erzeugung des Dagewesenen. (Band 13, Bilderwelten des Wissens), Berlin: De Gruyter, 2017

Kathrin Mira Amelung, Jonas Lauströer, Amir Andikfar, Martin Fischer: Gangart des Hundes. Aktivierung der Muskeln entgegen der Schwerkraft, in: Nikola Doll, Horst Bredekamp, Wolfgang Schaeffner für das interdisziplinäre Labor Bild Wissen Gestaltung (Hg.) (2016): +ultra gestaltung schafft wissen. Ausst.-Kat. Martin Gropius Bau Berlin, Leipzig: E.A. Seemann, S. 244.

Kathrin Mira Amelung: Monster und Chamäleon. Zum Entstehungsprozess aktueller Kindersachbuchillustrationen am Beispiel der Arbeiten von Jonas Lauströer und Annika Siems, in: Mareile Oetken, Ines Oldenburg (Hg.): Erzählen. Darstellen. Berichten. Interdiziplinäre Perspektiven auf das Sachbuch in der Kinder- und Jugendliteratur. Baltmannsweiler : Schneider-Verl. Hohengehren, 2014

 

Talks (selection):

Über die Entstehungskontexte von wissenschaftlichen Bildern. Impulsvortrag zum Ausstellungsgespräch I: Wissensträger Bild 21.10.2016, Begleitprogramm zur Ausstellung „Orobates. Nach 300 Millionen Jahren reanimiert“, Tieranatomisches Theater Berlin, 9. September 2016 bis 5. Februar 2017.

Weder KünstlerIn noch WissenschaftlerIn: Zur besonderen Rolle wissenschaftlicher IllustratorInnen in der Wissenschaft. Vortrag auf der Tagung „Wissen Gestalten“, im Rahmen der Ausstellung +ultra, gestaltung schafft wissen. Martin-Gropius-Bau Berlin, 02.12.2016

Alte Drucktechniken in der Naturwissenschaft: Zur Abhängigkeit des Wissens von den Medien. Vortrag im Rahmen der AG Morphologie und Formengeschichte, Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung Humboldt-Universität Berlin 07.12.2015

Scientific Illustration as a specific Kind of Research. Vortrag im Rahmen des 6th Annual Illustration Research Symposium, Rode Island School of Design, Providence, USA, 07.11.2015. (Vortrag wurde verlesen)

Bild oder (bloß) Illustration? Zu den Gründen einer abwertenden Verwendung des Illustrationsbegriffs gegenüber Bildern, im Rahmen der Forschergruppe Bildakt und Verkörperung. Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung, ein interdisziplinäres Labor, 14.04.2015

Das Bild als Werkzeug, im Rahmen des Retreats des EXC Bild Wissen Gestaltung. Ein interdisziplinäres Labor, zusammen mit John A. Nyakatura, Groß Dölln, 29.01.2015

Über die eigene Erkenntnisleistung wissenschaftlicher Illustrationen: Zum wissenschaftlich-illustrativen Bildfindungsprozess als Experimentalsystem am Beispiel des Storyboards, 02.12.2011, Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HaW), Gastvortrag

Zwischen (Natur)Wissenschaft und Kunst: Zur Problematik informativer Illustration, zusammen mit Prof. Reinhard Schulz-Schaeffer, eikones Summer School, Basel, Thema: Bildpraktiken, 28.08 – 02.09.2011.